PKV Hamburg – Kostenlose Informationsseite zur Privaten und Gesetzlichen Krankenversicherung Alles über die Private Krankenversicherung und die gesetzlichen Krankenkassen. Vergleiche, Ratings, Fachinformationen

22.3.2017

Vor dem (Auslands-)Urlaub – eine Auslandsreise-Krankenversicherung wird dringend empfohlen – Rating Finanztest

Sehr rechtzeitig vor den Sommerferien hat die Stiftung Warentest-Finanztest wieder einmal die aktuellen Angebote an Auslandsreise-Krankenversicherungen getestet und viele Verbesserungen feststellen können.
So haben viele Versicherungen (Achtung: nicht alle!) inzwischen den medizinisch sinnvollen Rücktransport versichert und nicht mehr nur den notwendigen. Im Einzelfall kann diese Einschränkung entscheidend sein.
Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt nämlich nicht für den Rücktrasport auf dem Ausland.
Ebenso wird immer nur so geleistet, wie die dt. GKV auch erstattet hätte. Das kann bereits in Spanien und der Türkei zu Differenzen führen, wenn ein Privatarzt konsultiert werden muss.
In den USA wird solch eine Differenz sogar existenzbedrohend.

Das Gute ist, dass diese Risiken für durchschnittlich 10 EUR pro Jahr (!) versichert werden können.

Finanztest hat dieses mal die Top-Tarife der DKV und der Ergo-Direkt (Gesamtnote 0,6), der Concordia und der Halleschen (0,8) sowie der Hansemerkur und der Würzurger (0,9) am besten bewertet.
Auch darunter gibt es viele Tarife, die sicherlich keine „Fehlentscheidung“ sind, ich würde aber zu den hier am bestens gerateten Reise-Krankenversicherungen raten. Ganz subjektiv habe ich gute Erfahrungen mit der Hansemerkur gemacht.

Ich empfehle selbst meinen Kunden immer die Website der Dr. Walter GmbH. Unter der Adresse www.reiseversicherung.com können Sie online abschließen und erhalten sowohl tolle Beratung als auch eine Betreuung im Schadenfall.

Auch Reiserücktrittsversicherungen und (manchmal nur unwesentlich teurer) Reise-Abbruchversicherungen können hier abgeschlossen werden, meist viel besser und günstiger als im Reisebüro. Ich persönlich schließe diese Versicherungen nicht für mich ab, da es sich zwar um höchst ärgerliche, aber nicht um existenzielle Versicherungen handelt. Da „tickt“ aber jeder anderes.

Bleibt mir nur noch, Ihnen einen schönen Urlaub zu wünschen.

28.2.2017

Guter Artikel über die (Nach-)Versicherung von Kindern

Im Fachmagazon „Pfeefferminzia“ gab es vor bereits einiger Zeit einen fachlich sehr guten Artikel, der sich mit der Versicherung von Kindern beschäftigt.

HIER gehts zum Artikel direkt auf der Pfefferminzia-Homepage

8.8.2016

KVpro analysiert Tarife Private Krankenversicherung für Beamte

Dabei gibt es laut dem Versicherungsjournal mehrere Testsieger bei den Beamtentarifen in der PKV.
Neben den Branchenschwergewichten wie der Allianz (Tarife „BHRA50, BHRK50, BHRZ50, BHE1K“) und der Debeka (Tarifkombinationen „B 20A, B 30A, WL 20A, WL 30A, BCA“ und „B 50A, WL 50A, BCA“) sind hier auch meine Lieblinge wie der Deutsche Ring („BK 50 (C), BS 50 (C), BE) und die Alte Oldenburger (BV A 50, BV K 350, BV K 550, BV Z 50, BET) aufgeführt.
Immer eine Alternative und unter den Testsiegern ist auch die DBV Krankenversicherung (Zweigniederlassung der Axa Krankenversicherung)mit den Tarifen „BS 50-UA, B3 50-UA, BW2 50-UA, BWE-UA, BZ 50-UA, BN1/2 50-UA” und „BS 50-UA, B3 50-UA, BW2 50-UA, BZ 50-UA, BN1/2 50-UA”).

Zudem sind noch die Universa, die R+V, die Barmenia, die Concordia und die LVM mit bestimmten Tarifen aufgeführt. Alle Trife erfüllten due 24 existentiellen Leistungskriteiren wie „Werden die ärztlichen Leistungen bis zu den Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) erstattet?“ oder „Unter welchen Bedingungen leistet der Tarif für Behandlungen in Krankenanstalten, die auch Kuren/ Sanatoriumsbehandlung durchführen beziehungsweise Rekonvaleszenten aufnehmen?“.

Anmerkung von mir:
Tatsächlich sind vorrangig die Leistungen zu untersuchen. Beachten Sie in Ihrem Interesse aber auch die vermeintliche Solidität der jeweiligen Krankenversicherung anhand von Kennzahlen und der bisherigen Beitragsstabilität.
Lassen Sie sich unabhängig beraten und schalten einen Honorarberater oder einen spezialisierten Versicherungsmakler ein.

24.3.2016

Welche PKV-Versicherer dem PKV-Spezialisten Hagen Engelhardt Bauschmerzen machen

In diesem Interview von procontra spricht der Experte des Weiteren über Kennzahlen, die auf Beitragssteigerungen hinweisen und für wen eine PKV geeignet ist und für wen nicht.

HIER gelangen Sie zum kostenfrei aufzurufenden Interview

14.1.2016

PKV-Zusatz für Deutsche, mit Wohnsitz im Ausland

Diese „Herkulesaufgabe“ wurde mir aufgetragen. Leider ist es super schwer, hier einen Versicherer zu bekommmen, obwohl die betreffende Interessentin sogar in Deutschland arbeitet und in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert ist.
Ich habe nur eine Reihe von negativen Antworten auf meine Anfragen erhalten, aber eine positive, wenn auch mit einem Risikozuschlag von 20 %. Es handelte sich um eine Anfrage bzgl. einer Zahnzusatzversicherung.
Es mag 2 Gründe hierfür geben. Einerseits haben die Gesellschaften sicherlich Angst davor, dass etwaige Behandlungen dann doch (teurer) im Wohnsitzland erledigt werden.
Der Spezialist für Zahnzusatzversicherungen Hans Waitzmann sieht einen Grund darin, dass bei einem Wohnsitz nicht in Deutschland der Gerichtstand im Ausland liegt und somit rückständige Beiträge oft nicht einklagbar sind. Das ist zwar für die private Krankenzusatzversicherung normalerweise gar nicht wichtig, da die Beiträge sehr klein sind, aber die Versicherungsbedingungen gelten halt gleichermaßen für alle Bereiche, was die Annahmebedingungen betrifft.

Sollte gerade dieser hier beschriebene Fall für Sie zutreffen, senden Sie mir gerne eine kurze Mail oder rufen an. Ich werde dann versuchen, diese sehr gute Lösung auch für die zu erhalten.

26.8.2015

Neues PKV-Rating von Morgen & Morgen

Wow, einige Überraschungen (für mich) beim ganz aktuellen Rating von Morgen & Morgen. Die arg gescholtene und gebeutelte Central plötzlich wieder mit 3 Sternen auf durchschnittlich. Hallesche und Deutscher Ring zurück im Top-Bereich mit 4 Sternen. Weiter unantastbar mit 5 Sternen die Alte Oldenburger. Auch die Allianz glänzt mit 5 Sternen.

Schwache Ratings mit 1 Stern gibt es für Axa, Mannheimer und Württembergische.

HIER kommen Sie zur Übersichtsseite des renommierten Analysehauses. Öffnen Sie dann den PDF-Artikel vom 25.08.2015: M&M Rating KV-Unternehmen: Solide Versicherer in schwierigem Umfeld.

24.3.2015

MAP-Report mit neuem Rating und den besten privaten Krankenversicherern

Laut dem Versicherungsjournal hat MAP-Report die Best-Note „mmm“ insgesamt an 9 Krankenversicherer vergeben.
Demnach sind folgende PKV-Unternehmen führend in der Gesamtnote, die sich aus Bilanz, Service und Beiträgen zusammen setzt:

– Debeka
– Signal
– Deutscher Ring
– Provinzial
– Barmenia
– R+V
– Hallesche
– Alte Oldenburger
– Concordia

Wer Interesse an einer privaten Krankenversicherung hat, sollte natürlich speziell auf die Leistungen achten, welche seine Wünsche und Bedürfnisse erfüllen.

Gerne finde ich die passende Krankenversicherung für Sie.

HIER verlinke ich Ihnen den Artikel

16.2.2015

Die besten Auslandsreise-Krankenversicherungen laut Franke-Bornberg

Das renommierte Analysehaus Franke-Bornberg kürt die Auslandsreise-Krankenversicherungen von Vigo und der Allianz als die beiden besten Reise-Krankenversicherungen für Einzelpersonen. Dabei gingen die Bedingungen sowie die Versicherungsprämie zu jeweils 50 % in die Gesamtnote ein.

Interessant, dass nur die Vigo Krankenversicheunrg VVaG, die Allianz und die Barmenia die beste Bewertung bzgl. der Bedingungen erhalten.
Analysiert wurden die Versicherungen nach folgenden Kriterien:
-Allgemeine Regelungen
-Leistungsumfang
-Leistungsausschlüsse
-Beitragszahlung
-Auszahlung der Versicherungsleistung
-Serviceleistungen
-Besonderheiten
-Obliegenheiten

Der Schutz kostet sowohl bei der Allianz als auch bei VIGO 9,80 EUR im Jahr

Im Bereich der Familenversicherungen gewinnt die Allianz vor Barmenia, dem ADAC und der Würzburger. Preislich liegt dabei die Allianz mit 19,60 Euro vor der Barmenia (21,60 Euro) und dem ADAC (23,90 Euro).

Lesen Sie die Analyse komplett direkt von der Seite des Analysehauses Franke-Bornberg: LINK

3.2.2015

Private Pflegezusatzversicherung – Die besten Pflegetagegeldtarife

Sie können eine Pflegeversicherung in Form einer Lebensversicherung (Pflegerentenversicherung) und in Form einer Krankenversicherung (Pflegetagegeldtarife) abschließen.

Das „Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP)“ hat sich aktuell den Pflegetagegeldtarifen gewidmet und kam in ihrem Rating zu dem Schluss, dass der Tarif „Allianz PflegetagegeldBest“ der Allianz Privaten Krankenversicherungs-AG die beste Gesamtnote erreicht, in die neben dem Preis-/Leistungsverhältnis auch die Unternehmensstärke sowie die Flexibilität und die Transperenz bewertet wurden. Hier wird deutschlich, dass es nicht die eine BESTE Pflegeversicherung geben kann und der Kunde die genauen Kriterien auf seine Bedürfnisse abstimmen muss. So kann es sinnvoll sein, die Leistungen in der stationären Pflegestufe 3 eher gering zu halten, da – so fies sich dies anhören mag – die durchschnittliche Lebenserwartung für diese Menschen nicht mehr allzu hoch ist und sich die Gesamtkosten daher in Grenzen halten können.

Weitere sehr gute Pflegeversicherungen bieten laut dieser Analyse

– Concordia Krankenversicherung / Concordia Pflegetagegeld mit der Gesamtnote 1,6
– Hallesche Krankenversicherung / OLGAflex, ebenfalls Gesamtnote 1,6
– HanseMerkur / Private Pflegezusatzversicherung (1,6)
– Union Krankenversicherung / PflegePremium Plus (1,6)
– Bayerische Beamtenkrankenkasse / PflegePremium Plus (1,7 )

sowie der Deutsche Ring und die Signal Iduna mit dem PflegeTop Tarif, wobei diese Gesellschaften insbesindere beim Unternehmensrating gewohnt solide abschneiden.

Das gesamte Pflegetagegeldrating erhalten Sie kostenlos unter dem folgenden LINK

13.1.2015

Ab wann dürfen sich Arbeitnehmer privat krankenversichern? Anhebung der Jahresarbeitsentgeltgrenze 2015

Wichtige Kennzahlen im Steuer- und Sozialversicherungsrecht für das Jahr 2015

Liebe Leser,

lassen Sie sich nicht verwirren. Es gibt eine Beitragsbemessungsgrenze, bis zu der Sie Krankenkassenbeiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung zahlen. Diese hat nichts zu tun mit der höheren Jahersarbeitsentgeltgrenze. Letztere bestimmt, ob man in die private Krankenversicherung wechseln darf oder noch nicht.

Wie gewohnt haben wir Ihnen in den folgenden Druckstücken die wichtigsten Kennzahlen für das Jahr 2015 getrennt für die Sozialversicherung und das Steuerrecht zusammengestellt.
In den steuerlichen Frei- und Förderbeträgen 2015 ist hervorzuheben, dass das Höchstabzugsvolumen für Altersvorsorgeaufwendungen (Schicht I) dynamisiert wird.
Es wird an den Höchstbeitrag zur knappschaftlichen Rentenversicherung gekoppelt und beträgt in 2015 damit 22.172 € statt bisher 20.000 €.

Die wichtigen Daten in der Sozialversicherung für 2015 sind geprägt durch die Anhebung der Beitragsbemessungsgrenzen sowie Veränderung und Neustrukturierung
der Beitragssätze in den einzelnen Sozialversicherungszweigen.

Sozialversicherungdaten – Krankenversicherungsdaten
Steuerliche Frei-und-Förderbeträge

Older Posts »

Powered by WordPress